In der Aktuellen Debatte der Plenarsitzung am 26. Oktober 2017 habe ich als neue finanzpolitische Sprecherin der FDP-Landtagfraktion zum Einsatz von Fremdfirmen in Finanzämtern gesprochen. Dabei habe ich erklärt, dass die Auslagerung von Aufgaben an Fremdfirmen nicht pauschal zu kritisieren ist, aber natürlich arbeitsrechtliche Vorgaben und der Datenschutz unbedingt beachtet werden müssen. Außerdem vertraue ich darauf, dass das Finanzministerium die im Raum stehenden Vorwürfe aufklären und für Transparenz sorgen wird. Denn wir Bürgerinnen und Bürger müssen uns auf einen sorgfältigen Umgang mit unseren sensiblen Steuerdaten verlassen können.